Xing für Unternehmen – Grundlagen

Die deutsche Plattform Xing ist ein professionelles Netzwerk für den Austausch im Business. Nutzer legen hier Profile mit ihrer Vita an und öffnen sich so Job-Angeboten oder Kooperationen. Selbständige und Unternehmen suchen Geschäftskontakte und Unternehmen stellen sich als Arbeitgeber und Geschäftspartner dar. Xing für Unternehmen einzusetzen, ist zur öffentlichen Präsentation eines Unternehmens vor allem in Deutschland ein Muss.

Basiswissen Xing für Unternehmen

Nutzer und Unternehmen legen Profile mit Bildern und Detaildaten an und verknüpfen Arbeitgeber und Angestellten-Profile über die Firmenzugehörigkeit. Über Profile können dann Status-Updates zu Marken, Produkten und Dienstleistungen, aber auch zu Qualifikationen und Wissenswertem veröffentlicht werden. Dies geschieht zumeist mit einem kurzen Text und einem Link. Das Basis-Profil auf Xing ist kostenlos, um alle Anwendungen nutzen zu können, muss man jedoch die kostenpflichtige Mitgliedschaft wählen.

Auch die professionellen Netzwerke sind mit Twitter und Facebook vernetzt, so dass Status-Updates auch direkt auf dem Twitter-Kanal des Unternehmens und der Facebook-Fanpage veröffentlicht werden können. Nutzer können Unternehmensprofilen folgen und so immer über Neuigkeiten zu Produkten und Marken auf dem Laufenden bleiben. Vor allem im B2B-Segment (Business-to-Business-Segment) ist das ein gutes Marketinginstrument. Seit November 2012 hat das professionelle Netzwerk in seine iPhone-App eine neuwertige Business-Anwendungen integriert: einen vollautomatisierten Visitenkartenscanner. Damit können Business-Kontakte schnell und ohne viel Aufwand dem Netzwerk hinzugefügt werden und zu Xing eingeladen werden.

Relevanz von Xing für Unternehmen

Unternehmen, die eine Social-Media-Strategie haben oder vorbereiten, müssen Kanäle wie Xing mit in Betracht ziehen. Hier fängt zum einen die Selbstdarstellung als Social Enterprise an, zum anderen wird aber hier auch eine Unternehmenskultur gepflegt, die Mitarbeiter an Social Media heranführt. Zwei weitere Dinge sind in diesem Zusammenhang wichtig: Nutzer lesen nicht nur geschäftliche Dinge in ihrem Stream, sondern sind auch für Reisen und Finanzen zu begeistern. Auch ist Xing das drittgrößte soziale Netzwerk in Deutschland und damit weit vor Twitter, was die aktiven Nutzer angeht. Darüber hinaus können firmeneigene Events über Xing promotet werden, so dass dieses Netzwerk schnell zur passenden Plattform für eine Kundenneugewinnung werden kann. Xing gezielt zu nutzen, heißt daher, das eigene Unternehmen sehr öffentlichkeitswirksam zur Schau zu stellen.

Unternehmen, die nicht die Kapazitäten für eine ständige Bespielung des Netzwerkes haben, sollten sich zumindest ein Basis-Profil einrichten. Das Profil kann dann auch von externen Anbietern gepflegt werden.

Überblick Xing für Unternehmen: Nutzerzahlen in Deutschland

Das Karrierenetzwerk Xing überschritt im 1. Quartal 2012 zum ersten Mal die Mitgliederzahl von 12 Millionen Usern weltweit. Jedoch wird Xing immer mehr zu einem deutschen Karrierenetzwerk. Mittlerweile sind rund 76 % aller Nutzer deutsche User. Im November 2012 konnten insgesamt 5,9 Millionen User in Deutschland, Österreich und der Schweiz verzeichnet werden. Davon sind 770.000 zahlende Mitglieder. Seit dem November 2011 sind das in den deutschsprachigen Ländern 196.000 neue Mitglieder. Xing für Unternehmen zu verwenden, ist daher gerade für in Deutschland, Österreich und der Schweiz ansässige Unternehmen wegen der stetig zunehmenden Beliebtheit des Karrierenetzwerkes ein Muss.

Kontakt Social Media Agentur Berlin

Telefon: +49 30 577 00 546

E-Mail: kontakt@webvitamin.de